Pilgerweg

Ökumenischer Pilgerweg Etappe 19

Start: Gotha
Ziel: Mechterstädt
  • Foto: Oliver Hlavaty - stock.adobe.com
Tourbeschreibung

Die erste Ansiedlung Villa Gotaha (Ort des guten Wassers) entstand dort, wo die Via Regia durch die Furt des Wiegewassers führte. Der Abstand der Städte Erfurt – Gotha – Eisenach von jeweils 25 Kilometern macht deutlich, wie sehr sich die Besiedlung nach dem damaligen Maß einer Tagesreise richtete. Nachdem die Stadt später planmäßig angelegt worden war, verlief die Handelsstraße über den Hohen Sand zum Hauptmarkt und weiter durch das Brühler Tor hinaus nach Eisenach. Der Pilger folgt der Muschel durch die Weimarer Straße, die zur Erfurter Landstraße wird, wendet sich dann nach rechts , geht am Bächlein entlang bis zum Busbahnhof, überquert ihn und geht den Mohrenberg hinauf zur Huttenstraße.

Tourdaten
Länge

21,0 km

Aufstieg

217 m

Abstieg

199 m

Höchster Punkt

413 m

Tiefster Punkt

285 m

Zeit

6 h

Schwierigkeit

mittel

Start und Ziel
Gotha
Kirchgasse
(N 50° 56' 33.8" | O 10° 44' 33.5" )

Mechterstädt
Hastrungsfeld
(N 50° 57' 40.5" | O 10° 28' 42.1" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Hauptseite & Etappen
Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.