Fernwanderweg

Märkischer Landweg Etappe 9

Start: Schwedt
Ziel: Groß Pinnow
  • Foto: Anja Warning
Tourbeschreibung

Wir erneuern unsere Bekanntschaft mit der Welse ... Nun ist die Landschaft offen und nicht weniger interessant. Auffällig große Gebäude, Speicher oder Scheunen, fallen ins Auge und prägen das Bild in den Dörfern. Vor mehr als 300 Jahren holte Friedrich Wilhelm, der Große Kurfürst, die Hugenotten ins Land. Sie entwickelten großen Einfluss auf Kunst, Wissenschaft und Wirtschaft und etablierten den Anbau und die Verarbeitung von Tabak in der Region. Das Land an der Oder wurde neben der Pfalz und Baden zum größten Tabakanbaugebiet in Deutschland. „Sie war, zu schließen nach meiner Weh, höchstens aus der Kastanienallee. Sie war nicht gesauct, sie war gejaucht; und ich habe seitdem nicht wieder geraucht“, erinnerte sich Theodor Fontane an das Rauchen einheimischer Zigarren. Auch wenn dies sehr gut in die modernen Ansichten der Nichtraucher passt, war die Qualität des Tabaks besser als ihr Ruf und die sichtbaren Zeugnisse dieses einst wichtigen Wirtschaftszweiges gehören zum Bild und zur Geschichte des Landes. Auf bequemen Waldwegen geht es mal am Waldrand entlang, mal durch lichten Kiefern-, Lärchen- oder Laubwald nach Groß Pinnow, das Ende der Tagesetappe.

Tourdaten
Länge

18 km

Aufstieg

96 m

Abstieg

88 m

Höchster Punkt

42 m

Tiefster Punkt

-2 m

Zeit

4:44 h

Schwierigkeit

leicht

Start und Ziel
Schwedt
Bahnhofstraße 8
(N 53° 3' 32.694" | O 14° 17' 15.013" )

Groß Pinnow
Bruchweg
(N 53° 10' 44.588" | O 14° 17' 32.231" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.