Fernwanderweg

Märkischer Landweg Etappe 2b

Start: Himmelpfort
Ziel: Lychen
  • Foto: tmu GmbH / Silke Rumpelt
Tourbeschreibung

Die kurze Tagesetappe lässt noch etwas Zeit für einen Spaziergang durch Himmelpfort. Ausgangspunkt für die Entstehung des Ortes im 14. Jh. war das Zisterzienserkloster, von dem heute nur noch eine Ruine erhalten ist. Im nahe gelegenen Weihnachtspostamt, der ehemaligen Dorfschule, treffen jedes Jahr rund 300.000 Wunschzettel aus aller Welt ein, die allesamt von Helfern des Weihnachtsmanns beantwortet werden. Die Wohnstube des Weihnachtsmanns kann besichtigt werden. Im Regionalladen findet sich sicher etwas Schönes aus Himmelpfort. Die Wanderung führt uns zunächst zum Ortsausgang, vorbei an der Himmelpforter Mühle, die sich zum Ort für Kreative und Kulturschaffende der Region entwickelt hat. Weiter geht es durch ausgedehnte Wälder des Naturparks Uckermärkische Seen, durch Kiefernheide, an versteckten Waldseen vorbei zur Flößerstadt Lychen, die wie Fürstenberg umgeben von mehreren Seen liegt.

Tourdaten
Länge

11,4 km

Aufstieg

135 m

Abstieg

126 m

Höchster Punkt

94 m

Tiefster Punkt

54 m

Zeit

3:12 h

Schwierigkeit

leicht

Start und Ziel
Himmelpfort
Stolpseestraße
(N 53° 10' 17.743" | O 13° 14' 11.339" )

Lychen
Weg am Zenssee 1
(N 53° 12' 23.441" | O 13° 19' 10.974" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.