Pilgerweg

Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg Etappe 6

Start: Schloßböckelheim
Ziel: Braunweiler
Tourbeschreibung

Der Weg geht von der Anhöhe von Schlossböckelheim ins ca. 2 Kilometer im Tal gelegene Waldböckelheim. In Waldböckelheim erinnert eine Tafel an der alten Zehntscheune daran, dass auch Hildegard als „Zehnt“, d.h. als zehntes Kind, Gott geweiht wurde (Tafel 38). Zwei Meditationstafeln zeigen die ersten beiden Visionen des dritten Buches des Liber Scivias. Um die erste Vision zu betrachten, die sich mit dem kosmischen Drama beschäftigt (Tafel 37), ist ein kleiner Anstieg auf die weithin auf einer markanten Anhöhe gelegene evangelische Kirche aus dem 19. Jahrhundert erforderlich. Die zweite Meditationstafel zu Hildegards Plan der Stadt Gottes ist an der katholischen St. Bartholomäuskirche zu bewundern (Tafel 39); hier findet sich auch eine Hildegardreliquie. Der Hildegardweg bewegt sich dann deutlich weg von Bad Kreuznach, der größten Stadt im Nahetal, weiter in nördlicher Richtung in den Soonwald hinein. Der Grund für diese Wegführung ist, dass wir uns in die historischen Hildegardorte bewegen wollen, die hier viel mit ihrer Lehrerin Jutta von Sponheim und deren Familie der Grafen von Sponheim zu tun haben, die bis ins 15. Jahrhundert hinein die ganze Region beherrschten.

Nach einer ca. 2 Kilometer langen Wanderung gelangen wir nach Burgsponheim. Hier lädt ein Besuch der Burgruine zu einer Rast und zur Erinnerung an die Geschichte Juttas und Hildegards ein. So wissen wir aus Hildegards Vita, dass sie mit acht Jahren zu Jutta gebracht wurde, um damit zugleich „zu geistlichem Leben Gott dargebracht“ wurde; aber anders als früher angenommen, kam Hildegard nicht auf dem Disibodenberg, wo beide erst im Alter von 14 und 20 Jahren eintraten, sondern wahrscheinlich hierhin auf Burg Sponheim. Hier findet sich auch eine Infotafel zu Jutta von Sponheim (Tafel 40), der von der strengen asketischen Reformbewegung ihrer Zeit geprägten Lehrerin Hildegards. Die Meditationstafel zu Hildegards Vision vom Turm des Ratschlusses (Tafel 41), hat zum Gedicht des Tages angeregt.

Tourdaten
Länge

14,1 km

Aufstieg

497 m

Abstieg

382 m

Höchster Punkt

310 m

Tiefster Punkt

152 m

Zeit

4:44 h

Schwierigkeit

mittel

Start und Ziel
Schloßböckelheim
Nahetalstraße
(N 49° 48' 31.346" | O 7° 44' 36.657" )

Braunweiler
Heegwaldstraße 27
(N 49° 51' 59.451" | O 7° 44' 40.983" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Hauptseite & Etappen
Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.