Radfernweg

Schwäbische Alb-Radweg Etappe 3

Start: Süßen
Ziel: Weilheim an der Teck
Tourbeschreibung

Gemächlich und entspannt

Zwar ist die heutige Tagesetappe des Schwäbische Alb-Radweges nur rund 25 Kilometer lang, doch liegen zwischen Süßen und Weilheim an der Teck unzählige Möglichkeiten zu interessanten Abstechern und Zwischenstopps, etwa nach Göppingen. Die Stadt liegt im Filstal und ist umgeben von den malerischen Hügeln und Bergen der Schwäbischen Alb. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Oberhofenkirche, doch auch die imposante Schlossanlage aus der Zeit um 1555 findet viele Bewunderer. Radtourer, die es gemächlicher angehen lassen möchten, folgen dem Schwäbische Alb-Radweg gen Westen, überqueren den Ramsbach und gelangen über Ursenwang und Eschenbach nach Heiningen, das erstmals 1228 als Huningen urkundlich erwähnt wurde.

Tourdaten
Länge

26,2 km

Aufstieg

385 m

Abstieg

360 m

Höchster Punkt

462 m

Tiefster Punkt

354 m

Zeit

3 h

Schwierigkeit

leicht

Start und Ziel
Süßen
Jahnstraße
(N 48° 40' 45.9" | O 9° 45' 30.5" )

Weilheim an der Teck
Bissinger Straße 31
(N 48° 36' 50.4" | O 9° 31' 58.9" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.