Radfernweg

Unstrut-Werra-Radweg Etappe 2

Start: Ebeleben
Ziel: Heldra
Tourbeschreibung

Von Eberleben nach Heldra auf dem Unstrut-Werra-Radweg

Diese Tagesetappe auf dem Unstrut-Werra-Radweg bringt die Radtourer von Ebeleben über Mühlhausen/Thüringen ins hessische Heldra an die Werra. Wer noch einen kleinen Ausflug unternehmen möchte, besucht das Naturschutzgebiet Hotzenberg am nördlichen Stadtrand. Insbesondere im Frühjahr lockt es Botaniker mit seinen dichten Blütenteppichen aus Bärlauch, Waldmeister und Märzenbecher. Einige Kilometer westlich von Ebeleben liegt die Stadt Schlotheim am Schlotheimer Graben. Schon im 10. Jahrhundert befand sich hier der Königshof, und 974 wurde Burg Schlotheim erstmals erwähnt. Im Jahr 1768 wich die Burg einem stattlichen Barockschloss, von dessen Gesamtkomplex heute noch das Försterhaus, die Schäferei und das Schloss selbst existieren. Ebenfalls sehenswert ist die denkmalgeschützte Linkemühle mit ihrem 13 Meter hohen Turm.

Tourdaten
Länge

58,1 km

Aufstieg

633 m

Abstieg

682 m

Höchster Punkt

438 m

Tiefster Punkt

183 m

Zeit

6 h

Schwierigkeit

mittel

Start und Ziel
Ebeleben
Lindenstraße
(N 51° 17' 11.3" | O 10° 44' 0.7" )

Heldra
Heldra
(N 51° 7' 57.2" | O 10° 11' 48.4" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2021, wildganz.com