Röderradroute

Röderradroute

Start: Röderquelle  Ziel: Kosilenzien

AdobeStock Foto: modernmovie
Tourbeschreibung

Die Röderradroute in der Region Dresden Elbland

Auf der Röderradroute folgen die Radtourer der Großen Röder von ihrer Quelle bei Röderbrunn bis zu ihrer Mündung in die Schwarze Elster in der Nähe von Kosilenzien. Die Route zieht sich vom Westlausitzer Berg- und Hügelland über Radeburg und Zabeltitz bis ins südliche Brandenburg. Dabei verspricht sie auf mehr als 100 Kilometern entspanntes und abwechslungsreiches Radwandern. Die Röderradrunde wurde im Jahr 2014 am Tag des offenen Denkmals freigegeben. Seitdem präsentiert sie zahlreiche bauhistorische Sehenswürdigkeiten wie die Schlösser Klippenstein, Rammenau und Seifersdorf. Außerdem liefert sie mit landschaftlichen Impressionen atemberaubende Einblicke in die Natur – etwa inmitten der Landschaftsschutzgebiete „Röderaue“ und „Kienheide und Mittlere Röderaue“.

Tourdaten
Etappen

3

Länge

106 km

Aufstieg

901 m

Abstieg

1.134 m

Höchster Punkt

362 m

Tiefster Punkt

88 m

Schwierigkeit

leicht

Start und Ziel
Röderquelle
Waldstraße
(N 51° 10' 24.683" | O 14° 6' 4.604" )

Kosilenzien
Dorfstraße
(N 51° 27' 16.412" | O 13° 20' 15.400" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
Inhalte werden aktualisiert.
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

   
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Tourismusverband Elbland Dresden e.V.

Dresdner Str. 7
01662 Meißen
+49 (0) 3521 76350
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.dresden-elbland.de

Routenplaner Auto
Anreise mit der Bahn
sponsored

* Affiliate Link