Radfernweg

Uckermärkischer Radrundweg Etappe 4

Start: Angermünde
Ziel: Templin
  • Foto: Lampe / Uckermark (tmu GmbH)
Tourbeschreibung

Auf dem Uckermärkischen Radrundweg von Angermünde nach Templin

Mit der vierten Tagesetappe schließt sich der sehenswerte Kreis, den die Radtourer mit dem Uckermärkischen Radrundweg beschrieben haben. Die Route führt von Angermünde zunächst an das Ufer des Mündesees. Über Gut Kerkow erreichen die Pedalritter das NABU-Erlebniszentrum Blumberger Mühle, das an das Naturschutzgebiet „Blumberger Teiche“ anschließt. Die etwa 12 Hektar umfassende Naturerlebnislandschaft präsentiert Sumpfschildkröten in ihrem typischen Lebensraum, der sowohl aus Schilf und Gehölz als auch aus einer Sanddüne besteht. Moorgebiete überquert man auf einem Holzbohlenweg und erlebt speziell im Frühjahr unvergessliche Froschkonzerte. Kormorane, Fischadler, Reiher und Seeadler sind hier genauso heimisch wie viele andere Lebewesen. Die Fauna und Flora entlang der „Blumberger Teiche“ erkundet man anschließend am besten bei einer Rundfahrt mit einem der „Kremser“ (nur zu Veranstaltungen).

Tourdaten
Länge

49,6 km

Aufstieg

296 m

Abstieg

282 m

Höchster Punkt

86 m

Tiefster Punkt

40 m

Zeit

4:22 h

Schwierigkeit

leicht

Start und Ziel
Angermünde
Ring
(N 53° 0' 55.638" | O 13° 59' 58.110" )

Templin
Prenzlauer Allee 2
(N 53° 7' 14.498" | O 13° 30' 16.542" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.