Mulderadweg

Mulderadweg

Foto: Joachim Zeller
Tourbeschreibung

Der imposante Mulderadweg in seiner ganzen Vielfalt

Viele Radfans schwärmen vom „Mulderadweg“. Schließlich bietet er eindrucksvolle Facetten, da er drei Teilstrecken bereithält: Die „Vereinigte Mulde“, die „Zwickauer Mulde“ und die „Freiberger Mulde“. Große Teile Sachsens und Teile des Erzgebirges bilden das Einzugsgebiet des Elbenebenflusses und versprechen Naturimpressionen, Sehenswertes und unvergessliche Highlights. Die Passage „Freiberger Mulde“ beginnt in Moldava, dem Mulde-Quellort. Auf der Route „Zwickauer Mulde“ starten die Radtourer in Schöneck und treffen nach etwa 170 Kilometern in Sermuth ein. Hier bilden die beiden Flüsse die „Vereinigte Mulde“, der gleichnamige Radfernweg führt die Radtourer auf entspannte Weise zum Zielort Dessau.

  • Foto: Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • Foto: Thorsten Brönner
  • Foto: Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • Foto: Christian Hüller Fotografie
  • Foto: Prager / Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Tourdaten
Etappen

15

Länge

396 km

Aufstieg

4.540 m

Abstieg

5.899 m

Höchster Punkt

794 m

Tiefster Punkt

57 m

Schwierigkeit

mittel

Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
Inhalte werden aktualisiert.
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

   
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Zweckverband Muldentalradweg

Rathausplatz 1
08309 Eibenstock
Telefon +49 (0) 37752  57112
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.mulderadweg.de

Routenplaner Auto
Anreise mit der Bahn
sponsored

* Affiliate Link