Radfernweg

In zwei Tagen durch das Elbland Etappe 1

Start: Dresden
Ziel: Meißen
  • Foto: TMGS
Tourbeschreibung

Der Radweg „In zwei Tagen durch das Elbland“ beginnt im Zentrum der Stadt Dresden. Weltbekannt ist die sächsische Landeshauptstadt sowohl für eindrucksvolle Bauten wie die Semperoper und die Frauenkirche, als auch für ihre Museen-Landschaft, die mit einzigartigen Kunstwerken die Besucher anzieht. Die als Rundkurs angelegte Route führt zunächst entlang weitläufiger Weinhänge nach Radebeul und durch den Ortsteil Altkötzschenbroda, der 1271 erstmals als Coschebrode erwähnt wurde. Die Kreisstadt Riesa markiert den nächsten Zwischenstopp, bevor man die Elbe überquert und nach Meißen radelt. Hier wird seit 1708 das berühmte Meißner Porzellan hergestellt. Sehenswert sind z.B. die Porzellanmanufaktur, die Albrechtsburg, der Meißner Dom sowie Schloss Siebeneichen.

Tourdaten
Länge

83,3 km

Aufstieg

631 m

Abstieg

638 m

Höchster Punkt

124 m

Tiefster Punkt

91 m

Zeit

8 h

Schwierigkeit

mittel

Start und Ziel
Dresden
Elberadweg
(N 13° 44' 35.030" | O 51° 3' 21.301" )

Meißen
Elberadweg
(N 13° 28' 30.540" | O 51° 9' 49.709" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.