Skip to main content

Burgen und Schlösser

Barockschloss Moritzburg

Beschreibung

Schloss Moritzburg ist ein imposantes Barockschloss, das an die glanzvollen Zeiten von August dem Starken erinnert. Das Bauwerk gehört mit zu den schönsten Wasserschlössern Europas.

Gleich vor den Toren Dresdens liegt malerisch auf einer Insel das einstige Jagd- und Lustschloss Augusts des Starken. Im Inneren des architektonischen Meisterwerkes zeugen noch heute prachtvolle Möbel, Gemälde, Porzellane und kostbare Ledertapeten von der höfischen Wohn- und Festkultur im 18. Jahrhundert. Zudem befindet sich hier eine der bedeutendsten Jagdtrophäensammlungen, die beeindruckende katholische Schlosskapelle, das weltberühmte Federzimmer und seit 2016 eine neue „Schatz-kammer“ mit Teilen des Moritzburger Sensationsfundes von 1996/98. Das Schloss diente als Filmkulisse des beliebten Märchenfilmes „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“.

Ausstellungen:

- Immer zur kalten Jahreszeit gibt die Ausstellung „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ Besuchern die Möglichkeit auf den Spuren der frechen Märchenprinzessin zu wandeln und mehr über die Geschichte des Märchenfilmes zu erfahren
- Mit der Barockausstellungen tauchen Besucher in die prachtvolle Kulisse des Barocks

Foto: Arvid Müller
Foto: Silvio Dietrich

Öffnungszeiten

  • Montag
    10:00 - 18:00 Uhr
  • Dienstag
    10:00 - 18:00 Uhr
  • Mittwoch
    10:00 - 18:00 Uhr
  • Donnerstag
    10:00 - 18:00 Uhr
  • Freitag
    10:00 - 18:00 Uhr
  • Samstag
    10:00 - 18:00 Uhr
  • Sonntag
    10:00 - 18:00 Uhr

Barockschloss Moritzburg mit Sonderausstellung »350 Jahre Mythos August der Starke«, Barockausstellung einschließlich Federzimmer & Küchenausstellung:

21. März – 01. November 2020

täglich von 10:00 – 18:00 Uhr (letzter Einlass 17:00 Uhr)

Preise

  • Eintritt
    8,00 €
  • Ermäßigt
    6,50 €
  • Kind (6-16 Jahre) Eintritt
    1,00 €

Karte

Koordinaten

  • 51°10'02.4"N 13°40'45.7"E

Kontakt

Schloss Moritzburg

Schlossallee
01468 Moritzburg
Telefon: +49 (0) 35207 8730
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.