Skip to main content

Heinrich-Heine-Weg

Start: Ilsenburg

Ziel: Wernigerode

Tourbeschreibung

Der schönste Weg zum Brocken

Zum höchsten Berg des Harzes, dem sagenumwobenen Brocken, führt der rund 12 Kilometer lange Heinrich-Heine-Weg. 1824 folgte der Dichter Heinrich Heine diesem Weg bei seiner Harzreise. Durch urwüchsige Buchenwälder und vorbei an bizarren Felsformationen führt der Wanderweg durch das Ilstal, vorbei am Ilsestein und den Ilsefällen. Die Wanderung beginnt am Wanderparkplatz Ilsetal. Von hier aus folgen Sie der Straße und der Wegemarkierung mit dem grünen Querbalken. Immer entlang der Ilse geht es weiter. Über den Bremer Weg, vorbei am Heinedenkmal und den Ilsefällen, geht es bis zur Bremer Hütte. Dann gehen Sie weiter zur Stempelsbuche und zur Hermannsklippe. Hier biegen Sie links auf den Kolonnenweg ab und gehen bis zum baumlosen Gipfel des höchsten Berges Norddeutschlands, dem Brocken (1141m). Beim Abstieg folgen Sie der Brockenstraße. Durch den Gelben Brink führt der Weg über die Bremer Hütte in Richtung Ilsenburg. Sie folgen der Wegemarkierung mit dem grünen Querbalken zurück zum Wanderparkplatz im Ilsetal.

Tourdaten
Länge

11,2 km

Aufstieg

923 m

Abstieg

63 m

Höchster Punkt

1.141 m

Tiefster Punkt

274 m

Zeit

4,5 h

Schwierigkeit

mittel

Start und Ziel
Ilsenburg
Mühlenstraße
(N 51° 51' 29.8" | O 10° 40' 31.3" )

Wernigerode
Brockenstraße
(N 51° 47' 59.3" | O 10° 37' 0.1" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Routenplaner Auto
Anreise mit der Bahn

* Affiliate Link