Wanderweg

Wandern durch den Vulkankessel - Geologie & Altbergbau in der Caldera "Tharandter Wald"

Start: Tharandt
Ziel: Tharandt

  • Foto: SachsenEnergie AG
Tourbeschreibung

Eine erlebnisreiche Tour durch den Tharandter Wald, der in einem alten vulkanischen Kessel – einer Caldera – liegt und bis heute als klassische Quadratmeile der Geologen gilt.

Der Tharandter Wald, der in einem alten vulkanischen Kessel – einer Caldera – liegt, gilt auch als Quadratmeile der Geologen. Unterwegs treffen wir auf sehenswerte Aufschlüsse mit allen Hauptgesteinstypen. Auf dem Geologischen Wanderweg gelangen wir nach Kurort Hartha. Von dort aus wandern wir auf dem Lehrpfad Geologisches Freilichtmusem über den Landberg nach Grund. Unterwegs sehen wir den Porphyrfächer. In Grund besuchen wir die Räucherkerzchenmanufaktur KNOX und durchwandern dann das Altbergbaugebiet entlang der Triebisch, hinein in den Tharandter Wald, zur Warnsdorfer Quelle, durch den Breiten Grund mit dem Meilerplatz zurück.

Sehenswertes unterwegs:

- Burgberg mit Ruine und Kirche Tharandt
- Ehem. Kalkwerk Tharandt
- Talmühlengrund
- Kurplatz Hartha
- Waldbühne
- Forstamt Spechtshausen
- Naturdenkmal Kugelpechsteine
- Landberg
- Porphyfächer
- Mundloch Reicher Matthias Erbstolln
- KNOX Räucherkerzenmanufaktur
- Bergbaulehrpfad Grund
- Jungferloch
- Klingenquell, Ernemannhütte
- Warnsdorfer Quelle
- Breiter Grund
- Wasserkraftwerk

Tourdaten
Länge

26,5 km

Aufstieg

676 m

Abstieg

676 m

Höchster Punkt

435 m

Tiefster Punkt

219 m

Zeit

8:30 h

Schwierigkeit

schwer

Start und Ziel
Tharandt
Pienner Straße
(N 0° 58' 51.0" | O 13° 34' 52.2" )

Tharandt
Pienner Straße
(N 0° 58' 51.0" | O 13° 34' 52.2" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.