Wanderweg

Keltenrundwanderweg

Start: Oberursel

  • Foto: flashpics - stock.adobe.com
Tourbeschreibung

Die Kelten werden bei griechischen Historikern zum ersten Mal um 550 v. Christus erwähnt. Nach Herodot sollen sie an der Quelle der Donau wohnen. Sehr ausführlich schildert Caesar in seinen Berichten über den Gallischen Krieg die verschiedenen Stämme in Gallien. Unter dem Begriff „Kelten“ verbergen sich, nach heutiger Forschung, wahrscheinlich unterschiedliche Stämme, mit ähnlicher Sprache und einer gemeinsamen Zivilisation, die aber keinesfalls insgesamt ein Volk bilden. In den Wäldern des Taunus um Oberursel verbergen sich zahlreiche Spuren aus den keltischen Jahrhunderten. Überregionale Bedeutung haben die Wallanlagen auf dem Bleibeskopf, dem Altkönig, der Altenhöfe und der Goldgrube.

Tourdaten
Länge

4,3 km

Aufstieg

173 m

Abstieg

173 m

Höchster Punkt

478 m

Tiefster Punkt

307 m

Zeit

1,5 h

Schwierigkeit

leicht

Start und Ziel
Oberursel
Alfred-Lechler-Straße 8
(N 50° 12' 54.4" | O 8° 32' 9.2" )

Oberursel
Alfred-Lechler-Straße 8
(N 50° 12' 54.4" | O 8° 32' 9.1" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.