Radweg

Edersee Radweg ER3

Start: Edertal

  • Foto: Edersee Touristik GmbH / K. Jaeger
Tourbeschreibung

Gute Parkmöglichkeiten am Ortsrand von Hemfurth-Edersee

Auf der Kreistrasse K 36 nach Hemfurth, dort über die Ederbrücke auf dem Radweg R5/R6 neben der Eisenbahntrasse nach Affoldern und weiter über die dortige Ederbrücke nach Mehlen (Campingplatz). Von dort weiter entlang der Eder bis Bergheim. Dort halten wir uns rechts Richtung Gifflitz, wo es durch das Wesetal über Kleinern nach Gellershausen geht. Hinter Gellershausen erfolgt ein Anstieg bis zum Tannendriesch und der Einstieg in den Nationalpark. Ab Tannendriesch (ehemalige Hutefläche) lange Abfahrt nach Bringhausen (Einkehrmöglichkeiten: Segler-Gaststätte „Endstation“, Campingplatz-Gaststätte „Am Linge“ mit Hausschlachtung und schöner Sonnenterrasse mit herrlichem Seeblick).

Wir folgen dann dem Radweg entlang der Kreisstraße (Uferrandstraße) nach Rehbach (weitere empfehlenswerte Einkehrmöglichkeiten in der „Fischerhütte“ und „Strandoase“). Im Kletterpark am Eschelberg können Sie zwischen hohen Buchen den inneren Schweinehund bekämpfen. Am wunderschönen Ederseeufer entlang geht’s zurück zur Sperrmauer mit Aquapark und diversen Einkehrmöglichkeiten.

Tourdaten
Länge

37,5 km

Aufstieg

805 m

Abstieg

805 m

Höchster Punkt

465 m

Tiefster Punkt

191 m

Zeit

4 h

Schwierigkeit

mittel

Start und Ziel
Edertal
Zur Sperrmauer
(N 51° 10' 40.7" | O 9° 3' 23.6" )

Edertal
Zur Sperrmauer
(N 51° 10' 40.7" | O 9° 3' 23.6" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.