Skip to main content
Radweg

Bayerisch-Böhmischer Freundschaftsradweg

Start: Nabburg
Ziel: Schönsee

Tourbeschreibung

Ca. 45 km des Radwegs verlaufen auf der ehemaligen Bahntrasse von Wölsendorf nach Schönsee. Die Oberfläche besteht überwiegend aus einer mit Sand und feinem Splitt befestigten Fahrbahn. Kurze Abschnitte sind auch mit Asphalt befestigt. Der Radweg beginnt inmitten der historischen Altstadt von Nabburg am Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald/Landkreis Schwandorf, führt über das idyllische Tal der Schwarzach weiter in das liebliche, verträumte Murrachtal durch traditionell bäürliche Kulturlandschaften vorbei an malerischen historischen Orten wie Oberviechtach und Schönsee. Baudenkmäler wie die Burgruine Haus Murach bereichern die Fahrt auf dem familienfreundlichen Radweg.

Auf tschechischer Seite verläuft der Radweg auf Feld- und Waldwegen sowie wenig befahrenen Nebenstraßen 30 km bis nach Horsovsky Tyn (Bischofteinitz). Von Wölsendorf bis Zangenstein führt der Bayerisch Böhmische Freundschaftsweg auf der Trasse des Schwarzachtal-Radwegs, von Schönsee bis Schwarzach an der bayerisch-böhmischen Grenze auf der Trasse des Grünes Dach Radwegs. In Bayern ist der Radweg durch ein weißes Schild mit grünem Fahrrad und Abkürzung Fr für Freundschaftsweg sowie dem Y-Logo auf blaüm Grund gekennzeichnet. In Tschechien ist der Radweg durch ein gelbes Schild mit der Nummer 2141 beschildert.

Tourdaten
Länge

50,1 km

Aufstieg

796 m

Abstieg

496 m

Höchster Punkt

668 m

Tiefster Punkt

363 m

Zeit

5 h

Schwierigkeit

mittel

Start und Ziel
Nabburg
Ledererweg
(N 49° 27' 22.0" | O 12° 10' 59.4" )

Schönsee
Dietersdorfer Straße
(N 49° 31' 0.6" | O 12° 33' 4.8" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.