Prädikatswanderweg

Wäller Tour Eisenbachtal - Nomborn

Start: Kleinholbach
Ziel: Kleinholbach

  • Foto: Westerwald - Ganz nach deiner Natur! / Dominik Ketz
Tourbeschreibung

Ein erfrischender Weg immer am Wasser entlang! Dieser 9 km lange Rundweg eignet sich besonders für Familien mit Kindern und ist ideal für eine Wanderung im Sommer.

Ein wunderbarer Weg mit unbestreitbaren Erholungsqualitäten liegt nordwestlich von Nomborn im Eisenbachtal. Wald und Wasser sorgen hier für ein angenehmes Mikroklima, besonders an heißen Tagen. Nach dem Start am Wanderparkparkplatz der Studentenmühle führt der Weg entlang des Eisenbachs durch schattige Wälder zur „Bildches Eich“. Hier erwarten den Wanderer eine kleine Waldkapelle aus dem Jahr 1963 und eine ausgehöhlte Eiche mit einer Marien-Statue von 1830. Zurück geht es entlang des Holbachs, wo am Ende des Rundweges zwei Mühlen zur Rast einladen.

Tipp: 2 km langer Abstecher rund um den Hausberg des Eisenbachtals („Bornkasten“): Grandiose Aussicht, Basaltsteinbruch mit Einblicken in die Erdgeschichte.

Wegbeschreibung

Der Weg startet am Wanderparkplatz direkt an der Studentenmühle. Die Infotafel weist auf den Hauptweg sowie einen Exkurs zum Bornkasten hin. Der Markierung des Zuwegs folgen, den Campingplatz passieren und an der T-Kreuzung links ab und weiter in Richtung Waldrand. Der hervorragend markierte Weg führt durch die wunderbare Auenlandschaft des Eisenbachtales, immer entlang des mäandrierenden Bachlaufes. Sein sanftes Plätschern begleitet fortan die Wanderung durch das Tal. Nach etwa 3,5 km öffnet sich das Eisenbachtal als Wiesenaue ins Gelbachtal. Der Weg knickt nach Norden ab und führt dann immer in Sichtweite des Gelbachs entlang. Bald ist das Holbachtal erreicht. Hier knickt der Weg nochmals ab und führt nun stetig bergan weiter nach Osten in Richtung des Steinernen Kreuzes. An diesem Kreuz sollen sich der Sage nach zwei Förster um die Gunst einer Dame ein Duell geliefert haben, das leider für beide verhängnisvoll endete .

Weiter führt der Weg nach einem scharfen Knick talwärts bis zur kleinen Kapelle „Bildches Eich“. Unter der ICE-Strecke Köln–Frankfurt hindurch und dann zunächst am Waldrand entlang des Holbaches weiter. An einer Kreuzung wird noch ein letzter Anstieg bewältigt. Der pfadige Anstieg wird mit einer tollen Aussicht auf das Umland belohnt. Der Wanderparkplatz an der Studentenmühle, Ausgangspunkt der Wanderung, ist nicht mehr weit und bald erreicht. Der Exkurs auf den Bornkasten ist von besonderem Reiz. Ein steiler Anstieg führt vorbei an einem interessanten geologischen Aufschluss mit fächerartigen Basaltsäulen hinauf zum Gipfel. Als Belohnung gibt‘s eine tolle Rundsicht auf die Wälder von Eisenbachtal, Gelbachtal und Montabaurer Senke.

Tourdaten
Länge

9 km

Aufstieg

302 m

Abstieg

302 m

Höchster Punkt

297 m

Tiefster Punkt

191 m

Zeit

3:00 h

Schwierigkeit

leicht

Start und Ziel
Kleinholbach
Eisenbachtal
(N 50° 26' 5.683" | O 7° 54' 14.134" )

Kleinholbach
Eisenbachtal
(N 50° 26' 5.683" | O 7° 54' 14.134" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.