Wanderweg

Der Valtenberg

Start: Neukirch/Lausitz

  • Foto: Gajus - stock.adobe.com
Tourbeschreibung

Neukirch, erstmalig 1222 urkundlich erwähnt, ist ein über 5 800 Seelen zählendes Dorf, das sich auf einer Länge von sieben Kilometern im Tal der Wesenitz erstreckt. Drei Kunsttöpfereien stellen noch heute die beliebten und vielerorts geschätzten Keramikerzeugnisse her. Am Bahnhof NeukirchWest der Eisenbahnstrecke Zittau-Dresden beginnt unsere Wandertour durch eine schöne, waldreiche Landschaft. Parallel zur Eisenbahnstrecke nach Neustadt nutzen wir zunächst den Roten Sandweg, den wir nach knapp 2 km nach links unter einer Eisenbahnunterführung hindurch verlassen. Der Wanderweg mit der Markierung „Gelber Strich“ führt am Rückenberg (478 m) vorbei, zum Klunker und weiter über den Ringelweg zur „Hohwaldschänke“ an der Straße Neustadt-Steinigtwolmsdorf.

Tourdaten
Länge

11,4 km

Aufstieg

424 m

Abstieg

424 m

Höchster Punkt

592 m

Tiefster Punkt

328 m

Zeit

4 h

Schwierigkeit

mittel

Start und Ziel
Neukirch/Lausitz
Valtentalstraße 5
(N 51° 5' 9.5" | O 14° 16' 58.3" )

Neukirch/Lausitz
Valtentalstraße 5
(N 51° 5' 9.5" | O 14° 16' 58.4" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.