Wanderweg

Bärenpfad

Start: Nohfelden

  • Foto: luckybusiness - stock.adobe.com
Tourbeschreibung

Der Name „Bärenpfad“ ergibt sich aus der historischen Nutzung des Rosenwaldes als Jagdrevier der Landesherren, die über Jahrhunderte die Herzöge von Pfalz-Zweibrücken waren. Das Waldland rund um Nohfelden, soll ein reich besetztes Hochwildjagdgebiet gewesen sein, in dem man dem Großwild zu Pferde und mit großen Hunden, den „Saupackern“ und den „Bärenhunden“ nachstellte. Neben dem Schalenwild, Rotwild und Wildschweinen war auch der Elch heimisch. An Raubwild war der Wolf am häufigsten, Luchse und Bären, wenn auch schon selten geworden, noch anzutreffen. Der Bär hat seine Spuren in der Namensgebung hinterlassen. So spricht man heute noch vom „Bärental, der „Bärenhöhle“ und dem Bärenfels“.

Tourdaten
Länge

11,1 km

Aufstieg

381 m

Abstieg

381 m

Höchster Punkt

490 m

Tiefster Punkt

350 m

Zeit

4 h

Schwierigkeit

leicht

Start und Ziel
Nohfelden
Am Burghof 2
(N 49° 35' 15.6" | O 7° 8' 41.8" )

Nohfelden
Am Burghof 2
(N 49° 35' 15.6" | O 7° 8' 41.8" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.