Wanderweg

Eisenwanderweg

Start: Schleiden

  • Foto: Stadt Schleiden
Tourbeschreibung

Der Eisenwanderweg entführt Sie in die Welt des Bergbaus im Urfttal!

Beginnen Sie mit der Station 1 direkt am Nationalpark-Tor Gemünd. Immer entlang der Urft erwandern Sie insgesamt acht interessante "Eisen-Stationen". Für den Rückweg empfehlen wir eine kleine Runde durch den Nationalpark Eifel. Mit einer Variante zwischen den Wegweiserstandorten "Dürener Berg" und "Maueler Pfad" ist der Weg bis zur Station 7 auch barrierefrei begehbar. Den Flyer zum Eisenwanderweg erhalten Sie im Nationalpark-Tor Gemünd.

Highlights am Weg: Infotafeln und teilweise Modelle über die historische Eisenindustrie

Wegbeschreibung:Der Eisenwanderweg ist komplett ausgeschildert, folgen Sie an den Wanderwegekreuzungen (Knotenpunkte) der Tourplakette 19 (diese hängt am Richtungswegweiser) und unterwegs dem einheitlichen Wanderersymbol als Zwischenmarkierung.

Tourdaten
Länge

2,6 km

Aufstieg

52 m

Abstieg

39 m

Höchster Punkt

362 m

Tiefster Punkt

334 m

Zeit

1 h

Schwierigkeit

leicht

Start und Ziel
Schleiden
Kurhausstraße 5
(N 50° 34' 35.6" | O 6° 29' 47.2" )

Schleiden
Kölner Straße 57
(N 50° 34' 10.0" | O 6° 31' 2.1" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.