Wanderweg

Vom Brunnenmännchen zur Landwehr

Start: Streufdorf
Ziel: Linden

  • Foto: Initiative Rodachtal
Tourbeschreibung

Bevor man die Tour startet kann man in Streufdorf die Marienkirche und angrenzend die Kemenaten, in denen sich das Zweiländermuseum Rodachtal befindet, besuchen. Das sagenumwobene Brunnenmännchen befindet sich auf dem schön gestalteten Marktplatz im Zentrum von Streufdorf. Von dort startet man Richtung Seidingstadt und biegt nach etwa 450 m rechts in die Straße am Weißbach. Man folgt dem gut ausgebauten Wirtschaftsweg etwa 750 m. Dann geht dieser in einen geschotterten Weg über. Nach weiteren 2,3 km erreicht man nach einem steilen Anstieg, den Hexenhügel, und biegt an der Wegkreuzung rechts Richtung Linden / Landwehr ab. Auf der Grundlage eines Vertrages von 1424 wurde die Landwehr errichtet und bestand aus einem Graben mit Grenzsteinen und beidseitigen Schutzhecken.

Tourdaten
Länge

8,1 km

Aufstieg

179 m

Abstieg

163 m

Höchster Punkt

417 m

Tiefster Punkt

313 m

Zeit

2,5 h

Schwierigkeit

leicht

Start und Ziel
Streufdorf
Untere Marktstraße
(N 50° 21' 12.6" | O 10° 41' 3.6" )

Linden
Lindener Dorfstraße 1
(N 50° 20' 38.4" | O 10° 36' 7.7" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.