Wanderweg

Steinhauerpfad

Start: Lindlar

Tourbeschreibung

Der Steinhauerpfad ist eine lehreiche Wanderung zum Thema Leben, Leiden und Denkmal der Steinhauer.

Vom Lindlarer Marktplatz geht es durch den Park Plietz und Altenlinde, wo der frühere Lindlarer Bahnhof noch zu sehen ist, hinauf zu den Steinbrüchen auf dem Brungerst. Unterwegs kann man einige historische Bauten und Denkmäler aus Grauwacke entdecken, die von der Kunstfertigkeit Lindlarer Steinmetze zeugen. Oben angelangt bietet der Steinhauerpfad Einblicke in verlassene Steinbrüche vergangener Jahrhunderte und in heutige Steinbruchbetriebe. Weiter geht es durch die Eremitage und den Lindlarer Friedhof zurück zum Ausgangspunkt. Auf dem Steinhauerpfad erläutern acht Informationstafeln und zwei Audiostationen nicht nur die Entstehung der Lindlarer Grauwacke und deren geologische Bedeutung, sondern auch das Leben der Steinhauer, die Gefahren der Arbeit im Steinbruch und die Gilde, in der sich der Arbeiter schon früh zu einer starken Gemeinschaft zusammengeschlossen haben. Wer noch mehr über die Arbeit in einem Steinbruch erfahren möchten, kann eine Steinbruchführung buchen oder bei unserer Fossiliensuche mit Hammer und Meißel selbst zum Steinhauer werden.

Tourdaten
Länge

5,3 km

Aufstieg

169 m

Abstieg

169 m

Höchster Punkt

348 m

Tiefster Punkt

228 m

Zeit

2 h

Schwierigkeit

leicht

Start und Ziel
Lindlar
Marktgasse
(N 51° 1' 8.6" | O 7° 22' 38.7" )

Lindlar
Marktgasse
(N 51° 1' 8.6" | O 7° 22' 38.7" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.