Wanderweg

Durch die Liebnitzwiesen

Start: Güstrow

Tourbeschreibung

Nahe des Güstrower Schlosses, einem der imposantesten Renaissancebauten in Norddeutschland, bahnt sich das Flüsschen Nebel seinen Weg durch die Liebnitzwiesen. An seinem Ufer können Sie auf historischen Spuren wandern. Denn dieser Abschnitt gehört zum Birgitta-Pilgerweg. Birgitta von Schweden ist heute eine schwedische Nationalheilige. Im Jahre 1303 als Birgitta Birgersdotter geboren, gehört sie zu einer mächtigen Adelsfamilie. Ihr Vater besaß sehr viel Land und war Mitglied des königlichen Reichsrates sowie oberster Richter in Uppland. Schon als Kind hatte Birgitta religiöse Visionen. Im Jahre 1341 machte sich sich zusammen mit ihrem Ehemann, dem Edlen Ulf Gudmarsson, auf den beschwerlichen Weg Richtung Spanien. Zwischenziele auf diesem langen Weg waren in Mecklenburg auch den Güstrower Dom. Gut möglich, das Birgitta von Schweden am Ufer der Nebel entlang Güstrow erreichte, um hier Rast zu machen und Kräfte für den weiteren Weg zu sammeln.

Tourdaten
Länge

6,1 km

Aufstieg

33 m

Abstieg

33 m

Höchster Punkt

14 m

Tiefster Punkt

7 m

Zeit

1,5 h

Schwierigkeit

leicht

Start und Ziel
Güstrow
Gleviner Platz 2
(N 53° 47' 27.3" | O 12° 10' 45.1" )

Güstrow
Gleviner Platz 2
(N 53° 47' 27.3" | O 12° 10' 45.1" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.