Wanderweg

Panorama-Wanderweg

Start: Külsheim
Ziel: Külsheim

  • Foto: TOURISMUS REGION WERTHEIM GmbH / Holger Leue / Spessart Mainland
Tourbeschreibung

Charakteristische Panoramen von Weinbergen und dem Taubertal, die Grünkern-Tradition und das erfrischende Kneipen verleihen diesem Rundwanderweg seinen besonderen Charme.

Taubertal: Aussichtsreicher Rundwanderweg

Starten Sie Ihre Wanderung durch das Madonnenländchen am Schloss mit Parkmöglichkeiten und kommen nach kurzer Zeit an der Mariengrotte vorbei, die zum Erfrischen und Kneippen einlädt.

Weiter geht es für Sie durch den Wald hinauf auf den Uissigheimer Stahlberg inmitten der Weinberge.

Genießen Sie auf dem neu errichteten Aussichtsturm einen herrlichen Rundumblick, bei dem Sie den schönsten Teil des Lieblichen Taubertals und die Külsheimer Höhen überblicken.

Vorbei an alten Grünkerndarren kommen Sie nach Uissigheim. Zurück über den Königsgrund mit stillen Feldern endet der Rundweg wieder am Schlossplatz in Külsheim.

Wegbeschreibung

Der „Panorama-Wanderweg“ (Nr. 4) führt Sie über stille Felder, beschauliche Täler und aussichtsreiche Punkte von Külsheim nach Uissigheim.

Startpunkt der Wanderung ist der Schlossplatz. In dem historisch gewachsenen Bau ist heute die Stadtverwaltung untergebracht. Vor dem Schloss stehend gehen Sie nach links, vorbei am Kindergarten und kurz darauf eine Treppe rechts hinunter in die Altstadt. Am Fuß der Treppe sehen Sie ein Kreuz, einen Brunnen und das „Alte Rathaus“. An diesem Fachwerkbau rechts gelangen Sie in die Rathausstraße und mit Ihr hinaus aus der Stadt.

Jetzt eröffnet sich Ihnen eine wunderbare Landschaft mit Hecken, Streuobstwiesen und Feldern. Nach ungefähr zwei Kilometern erreichen Sie eine Mariengrotte mit Quelle und einer Kneipp-Anlage mit einem Wassertret- und einem Armbecken. Die Sitzbänke daneben laden ebenso zu einer Rast ein und Erfrischung ein.

Gestärkt und erholt wandern Sie weiter und schon bald geht es bergab in den Wald. Sie nutzen den rechts abzweigenden Waldweg, der leicht bergauf führt. Am Ende des Waldes sehen Sie den Stahlberg vor sich. An der nächsten Weggabelung geht es zunächst rechts und dann links auf einem grasbewachsenen Feldweg bergauf bis in den Wald auf dem Stahlberg.

Hier werden Sie mit einer tollen Aussicht über die Region belohnt, bei der Sie, bei guter Sicht, bis in den Spessart blicken können. Nach einem Abschnitt im Wald gelangen Sie zu den Weinbergen am Stahlberg und kurz danach erreichen Sie einen schönen steinernen Kreuzweg, der bergauf bis zur Stahlbergkapelle führt. In der Kapelle befindet sich eine Darstellung der in der katholischen Kirche als „14 Nothelfer“ verehrten Heiligen.

Nach einer kurzen spirituellen Pause bei den nahe gelegenen Bänken mit Grillplatz führt Sie der Weg nordostwärts, und noch einmal erhalten Sie einen grandiosen Ausblick. Hier schweift Ihr Blick über das Taubertal mit der Gamburg. Es geht weiter bergab zu den Weinbergen und der Weg knickt rechts ab. Der gleich darauf folgende Weinbergsweg führt Sie links abwärts bis er im Tal auf einen anderen Weg stößt. Hier nehmen Sie die rechte Route direkt nach Uissigheim.

Vorbei am Sportgelände folgen Sie der Stahlbergstraße abwärts zur Ortsdurchfahrt und dann auf dieser ostwärts und später der Hauptstraße nach rechts. An der nächsten scharfen Kurve der Ortsdurchfahrt nach links (Richtung Eiersheim) führt Sie die Wanderroute nach rechts in den Birkenweg. Diesem folgen Sie für einige Kilometer in Richtung Külsheim. An einer kleinen Kuppe können Sie nochmals, bei einem traumhaften Blick auf die Brunnenstadt Külsheim und die Weinbergslage Hoher Herrgott, die Seele baumeln lassen.

Tourdaten
Länge

12,7 km

Aufstieg

278 m

Abstieg

277 m

Höchster Punkt

382 m

Tiefster Punkt

246 m

Zeit

3:54 h

Schwierigkeit

mittel

Start und Ziel
Külsheim
Kirchbergweg
(N 49° 40' 14.686" | O 9° 31' 19.787" )

Külsheim
Kirchbergweg
(N 49° 40' 14.686" | O 9° 31' 19.787" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.