Radweg

Von Eichstätt nach Titting

Start: Eichstätt
Ziel: Titting

Tourbeschreibung

Altmühltal und Anlautertal

Der Radweg Eichstätt - Titting verbindet zwei der schönsten Täler im Naturpark Altmühltal: Die Route lädt ein zu traumhaften Radtouren auf der Jurahochebene. Jetzt wurde der Radweg offiziell eröffnet.

Die knapp 16 Kilometer lange Route führt von der historischen Bischofsstadt Eichstätt im Altmühltal bis ins idyllische Titting im Anlautertal. Von Eichstätt - für Ausflügler gut mit der Bahn zu erreichen - geht es hinauf auf die Jurahochebene. Nachdem diese einzige große Steigung des Weges überwunden ist, geht es vorbei an den sehenswerten Kirchen von Preith und Pollenfeld bis nach Erkertshofen. Die Abfahrt hinunter ins Anlautertal endet in Titting.

Titting mit seinem Wasserschloss eignet sich bestens für eine ausführliche Rast - danach kann man auf dem gleichen Weg zurück radeln oder auf den Anlauter-Radweg nach Kinding wechseln. Dieser führt auf 17 Kilometern über Erlingshofen und Enkering stetig bergab. In Kinding haben Radler Anschluss an den München-Nürnberg-Express und in der Sommersaison an die Freizeitbuslinie II nach Eichstätt oder Riedenburg.

Tourdaten
Länge

15,5 km

Aufstieg

321 m

Abstieg

262 m

Höchster Punkt

563 m

Tiefster Punkt

393 m

Zeit

2 h

Schwierigkeit

leicht

Start und Ziel
Eichstätt
Ostenstraße 4
(N 48° 53' 26.0" | O 11° 11' 12.7" )

Titting
Marktstraße 6
(N 48° 59' 43.2" | O 11° 12' 38.3" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.