Skip to main content

Die nördliche Reichswaldtour - Rad-Tour 17

Start: Feucht

Foto: Gemeinde Winkelhaid
Tourbeschreibung

Nürnberger Land Radrund-Tour Nr. 17

Die Tour startet am Bahnhof Feucht und führt zunächst in den nördlichen Reichswald in Richtung Fischbach. Die Route verläuft ostwärts um den ÑHutbergî herum und setzt sich schnurgerade durch den Nürnberger Reichswald fort. Über den Büchleinsberg erreicht die Tour einen Kreuzstein, der als mittelalterliches Steinkreuz rechts der Prätoriusstraße zwischen Birnthon und Ungelstetten steht. Etwas weiter östlich steht eine stattliche, über 800 Jahre alte Eiche, die als „Napoleonseiche“ bezeichnet wird. Weiter geht es nach Winkelhaid, der einst ersten Siedlung (um 1040-1050) an der Grenze des Nürnberger Reichswaldes. Alle drei Ortsteile dieser Gemeinde (Winkelhaid, Penzenhofen, Ungelstetten) entstanden aus Zeidlergütern heraus. Über Penzenhofen führt die Tour weiter nach Altenthann. Die dortige Pfarrkirche St. Veit ist von einem tiefen Befestigungsgraben umgeben. Ihr viereckiger Turm mit einer sogenannten „Welschen Haube“ schaut nur wenig über das Dach des Langhauses hinaus. Der Weg führt von hier aus abwärts in Richtung Fröschau. Über Ochenbruck, durch den Nürnberger Reichswald geht es zurück zum Startpunkt der Tour in Feucht. Hier lohnt abschließend ein Stadtspaziergang zu den drei alten Herrensitzen und den malerischen Fachwerkhäusern.

Tourdaten
Länge

24,8 km

Aufstieg

335 m

Abstieg

335 m

Höchster Punkt

446 m

Tiefster Punkt

353 m

Zeit

2,5 h

Schwierigkeit

leicht

Start und Ziel
Feucht
Nürnberger Straße
(N 49° 22' 48.3" | O 11° 12' 45.1" )

Feucht
Nürnberger Straße
(N 49° 22' 48.3" | O 11° 12' 45.1" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Routenplaner Auto
Anreise mit der Bahn

* Affiliate Link