Radweg

Aqualonrunde

Start: Wermelskirchen

  • Foto: David Bosbach
Tourbeschreibung

Das Thema „Wasser“ steht im Mittelpunkt der Tagestour. Erradeln Sie sich das Gebiet um die Große Dhünntalsperre inmitten herrlicher Natur mit atemberaubenden Blicken über die Talsperren-Landschaft. Ein großer Teil der Tour führt über ehem. Bahntrassen. Tipp: Besuchen Sie den Altenberger Dom, das bedeutendste Zeugnis mittelalterlicher Baukunst im Bergischen Land.

Die Aqualon-Runde verbindet die Balkantrasse und den Bergischen Panorama-Radweg mit den Bergischen Höhen und der Großen Dhünntalsperre. Am Wegesrand liegen Sehenswürdigkeiten wie der Altenberger Dom und die historische Altstadt der Schloss-Stadt Hückeswagen.
Im Mittelpunkt der etwa 53 Kilometer langen Strecke steht das Thema Wasser. Die Aqualon-Runde bietet an vielen Stellen einen herrlichen Blick über die schützenswerte Talsperren-Landschaft und die wunderschöne Natur. Daneben können Radfahrer aber auch die Sehenswürdigkeiten der Region entdecken und auf historischen Spuren der Wasserwirtschaft wandeln – zum Beispiel bei der Erklimmung des Hindenburgturms.

Eingebunden ist die Aqualon-Runde in das Knotenpunktsystem der RadRegionRheinland. Dieses macht mit seinen rot-weiß markierten Knotenpunkten an Wegweisern und Übersichtskarten die Orientierung leicht. Knotenpunkte: 24 - 25 - 29 - 30 - 83 - 33 - 31 - 45 - 44 - 65 - 67 - 62 - 11 - 15 – 24. Die Aqualon-Runde ist zusätzlich mit einem eigenen blauen Symbol beschildert, das den richtigen Weg weist.


Tourdaten
Länge

53,3 km

Aufstieg

940 m

Abstieg

940 m

Höchster Punkt

348 m

Tiefster Punkt

95 m

Zeit

5 h

Schwierigkeit

mittel

Start und Ziel
Wermelskirchen
Berliner Straße 1
(N 51° 8' 24.7" | O 7° 12' 59.2" )

Wermelskirchen
Berliner Straße 1
(N 51° 8' 24.7" | O 7° 12' 59.2" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.