Radfernweg

Havelland-Radweg Etappe 2

Start: Paulinenaue
Ziel: Schollene
  • Foto: TV Havelland e.V.
Tourbeschreibung

Genussvoll Radeln von Paulinenaue nach Schollene auf dem Havelland-Radweg

Paulinenaue ist der Ausgangspunkt der zweiten Tagesetappe auf dem Havelland-Radweg. Radtourer, die Lust auf sehenswerte Bauten haben, unternehmen einen Spaziergang zum Paulinenauer Gutshof, der um 1833 entstand. Er besteht aus dem Herrenhaus, einem Speicher und Stallgebäuden. Eine Allee und ein Park runden das herrschaftliche Anwesen ab. Als man 1847 einen Eisenbahnhaltepunkt errichtete, gab es im Ort nur zehn Häuser. Rund um den Bahnhof entwickelte sich eine Art Eisenbahnkolonie. Heute steht das Empfangsgebäude mit seinen klassizistischen Architekturmerkmalen unter Denkmalschutz. Ein weiteres eindrucksvolles Herrenhaus finden die Radfahrer im nahen Pessin. Es entstand um 1419 und gilt als Frühform eines märkischen Gutshauses.

Tourdaten
Länge

53,8 km

Aufstieg

413 m

Abstieg

404 m

Höchster Punkt

59 m

Tiefster Punkt

25 m

Zeit

5 h

Schwierigkeit

leicht

Start und Ziel
Paulinenaue
Professor-Mitscherlich-Allee
(N 52° 40' 33.5" | O 12° 42' 40.6" )

Schollene
Schollene
(N 52° 38' 47.0" | O 12° 14' 6.0" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.