Skip to main content

FONTANE.RAD-Route Etappe 4

Start: Neuruppin

Ziel: Paulinenaue

Foto: Tourismusverband Havelland e.V.
Tourbeschreibung

Durch Luch und saftige Wiesen in das Havelland

Am Ruppiner See entlang nach Süden führt die vierte Etappe der FONTANE.RAD-Route. Erster Halt ist Fehrbellin. In der sumpfigen Landschaft ging eine ganze schwedische Armada unter: Im Jahr 1675 besiegten die Brandenburger die Schweden, weil letztere mitsamt Kanonen, Pferden und Soldaten im Sumpf zwischen Rhin und Havel stecken blieben. Heute führt der Fontaneradweg trockenen Fußes entlang kleiner Kanäle und saftiger Wiesen vom Ruppiner Seenland ins Havelland. Maßgeblich beteiligt an der Trockenlegung war Friedrich Wilhelm I. Vor der landwirtschaftlichen Nutzung wurde in der Gegend der Torfabbau bedeutend – Fontane äußerte sich über die schlechten Arbeitsbedingungen der Tagelöhner.

Tourdaten
Länge

33,3 km

Aufstieg

114 m

Abstieg

128 m

Höchster Punkt

51 m

Tiefster Punkt

26 m

Zeit

3 h

Schwierigkeit

leicht

Start und Ziel
Neuruppin
Straße des Friedens 1
(N 52° 55' 45.6" | O 12° 48' 40.8" )

Paulinenaue
Bahnhofstraße
(N 52° 40' 32.2" | O 12° 42' 44.1" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Routenplaner Auto
Anreise mit der Bahn

* Affiliate Link