Radfernweg

Fränkischer WasserRadweg Etappe 5

Start: Wassertrüdingen
Ziel: Schillingsfürst
  • Foto: David Haas
Tourbeschreibung

Wassertrüdingen, das Markgrafenstädtchen am Fuß des Hesselbergs, eröffnet eine romantische Etappe auf dem Fränkischen WasserRadweg. Durch die historische Altstadt führt die Route die Radler an die Wörnitz. Wer zuvor einen Rundgang durch das Museum FLUVIUS einplant, ist bestens über die Wasserwelt des Flusses informiert.

Die naturbelassene Wörnitz mit ihren Schleifen und Mäandern begleitet die ersten Kilometer durch die Landschaft des Romantischen Frankens. Es geht durch den Gerolfinger Ortsteil Aufkirchen nach Ruffenhofen, wo das „Limeseum“ Einblick in die römische Geschichte der Gegend gibt. Auf dem folgenden Abschnitt über Wilburgstetten wechselt der Weg mehrmals die Flussseite, bevor die mittelalterliche Silhouette der Stadt Dinkelsbühl vor den Radlern auftaucht. Nicht nur der Fluss, auch zahlreiche Fischteiche glitzern hier in der Sonne und machen Appetit auf heimische Fischspezialitäten.

Tourdaten
Länge

61,1 km

Aufstieg

588 m

Abstieg

506 m

Höchster Punkt

545 m

Tiefster Punkt

416 m

Zeit

5:34 h

Schwierigkeit

mittel

Start und Ziel
Wassertrüdingen
Marktstraße 9
(N 49° 2' 23.9" | O 10° 35' 51.3" )

Schillingsfürst
Kirchenweg
(N 49° 17' 12.2" | O 10° 15' 37.4" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.