Radfernweg

Radweg Berlin-Dresden Etappe 2

Start: Königs Wusterhausen
Ziel: Köthener See
Tourbeschreibung

Imposante Natur zwischen Königs Wusterhausen und Köthen

Zwischen der Beeskower Platte und den Teltow-Höhenzügen erstreckt sich die Stadt Königs Wusterhausen. Sehenswert ist insbesondere das gleichnamige Schloss, jene ehemalige Residenz von Friedrich Wilhelm I., die als Wasserburg im 14. Jahrhundert entstand. Die Route zieht sich durch den Naturpark Dahme-Heideseen – einem eindrucksvollen Areal von mehr als 590km² mit weitläufigen Seen und großen Waldflächen. Weiter geht es nach Prieros mit dem alten Standort der Prieroser Mühle, die erstmals 1321 erwähnt wurde. Der Radweg folgt meist dem Verlauf der Dahme und präsentiert den Radtourern z.B. den Streganzer See auf dem Weg nach Märkisch Buchholz, der kleinsten brandenburgischen Stadt. Die Tagesetappe endet am Köthener See im Biosphärenreservat Spreewald am Fuß der Krausnicker Berge.

Tourdaten
Länge

41 km

Aufstieg

263 m

Abstieg

252 m

Höchster Punkt

70 m

Tiefster Punkt

34 m

Zeit

3:38 h

Schwierigkeit

leicht

Start und Ziel
Königs Wusterhausen
Storkower Straße
(N 52° 17' 49.387" | O 13° 37' 56.039" )

Köthener See
Dorfstraße 29
(N 52° 4' 34.858" | O 13° 48' 24.728" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.