Fernwanderweg

Hermannsweg Etappe 2

Start: Hörstel
Ziel: Tecklenburg
Tourbeschreibung

Die Tagesetappe beginnt an der L 833 Westfalenstrasse zwischen Bevergen und Hörstel. Hier beginnt auch der eigentliche Kammweg des Hermannsweges. Ab hier führt Sie die Tour über schmale Kammwege durch lichte Wälder mit vielen Aussichten und steil aufragenden Felsen am Wegesrand. Einer der Höhepunkte dieser Etappe sind die Dörenther Klippen. Der bekannteste Felsen der Formation ist das „Hockende Weib“, um das sich eine bekannte Sage rankt.

Nach dieser erstarrte eine Mutter zu Stein, um ihren Kindern eine Zuflucht vor der nahenden Flut zu geben. Bei gutem Wetter bieten die Klippen einen Blick vom Teutoburger Wald bis weit in das Münsterland hinein.

Tourdaten
Länge

19,4 km

Aufstieg

558 m

Abstieg

413 m

Höchster Punkt

194 m

Tiefster Punkt

49 m

Zeit

6 h

Schwierigkeit

mittel

Start und Ziel
Hörstel
Hermannsweg
(N 52° 16' 57.2" | O 7° 35' 16.3" )

Tecklenburg
Howesträßchen 16
(N 52° 13' 18.1" | O 7° 49' 0.9" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.