Fernwanderweg

Gästeführer - Spaziergang anlässlich 500. Geburtstag von Kurfürst Moritz Etappe 2

Start: Radeburg
Ziel: Ottendorf-Okrilla
  • AdobeStock Foto: Mattoff
Tourbeschreibung

Natur und Kultur: Impressionen, die beeindrucken

Die zweite Tagesetappe verbindet Radeberg mit Ottendorf-Okrilla und führt die Wanderer zunächst noch einmal an Schloss Klippenstein und an der Schlossmühle vorbei. Das Fauna-Flora-Habitat „Rödertal oberhalb Medingen“ bildet dann die Kulisse für die weitere Passage Richtung Seifersdorf. Hier schließt sich das malerische Naturschutzgebiet „Seifersdorfer Tal“ an. Der Ort Seifersdorf selbst, der an der historischen Salz- und Glasstraße liegt, ist bekannt für das imposante Schloss, das um 1530 errichtet und um 1820 im neugotischen Stil umgebaut wurde. Heute befindet es sich in Privatbesitz und steht zusammen mit dem Rittergut und dem Schlosspark sowie zahlreichen weiteren Einzelbauwerken unter Denkmalschutz. Via Grünberg erreichen die Wanderer Ottendorf-Okrilla.

Tourdaten
Länge

18 km

Aufstieg

230 m

Abstieg

301 m

Höchster Punkt

271 m

Tiefster Punkt

164 m

Zeit

5:06 h

Schwierigkeit

leicht

Start und Ziel
Radeberg
Markt
(N 51° 7' 6.381" | O 13° 55' 21.522" )

Ottendorf-Okrilla
Wachbergstraße 16
(N 51° 11' 1.558" | O 13° 48' 27.547" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Hauptseite & Etappen
Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.