Fernwanderweg

Ausoniusweg Etappe 5

Start: Gräfendhron
Ziel: Fell
  • Foto: Hunsrück-Touristik GmbH
Tourbeschreibung

Der Weg führt aus der Region Morbach in die Region Thalfang mit größtenteils weiten Ausblicken. Ganz geruhsam über Felder und am Waldesrand entlang, aber meist schnurgerade führt der Weg nach Westen. Wir folgen teilweise der L 157. In der Ferne sehen wir im Süden die Windräder der Energielandschaft Morbach. Dann zweigt links ein stiller Waldweg ab und wir erreichen das Naturdenkmal "Graue Ley", einen beeindruckenden Quarzitfelsen.

Immer geradeaus geht es weiter zu einer ehemaligen römischen Siedlung, heute bekannt als "Heidenpütz". Es sind nur noch wenige Steine zu sehen. Kurz dahinter gabelt sich der Ausonius-Wanderweg in eine Nebenroute (Moselroute) über den Weinplatz bei Horath hinab nach Neumagen-Dhron und die kürzere Hauptroute (über Dhrontal und Ruwertal).

Tourdaten
Länge

19,7 km

Aufstieg

657 m

Abstieg

717 m

Höchster Punkt

490 m

Tiefster Punkt

179 m

Zeit

6,5 h

Schwierigkeit

mittel

Start und Ziel
Gräfendhron
Hauptstraße
(N 49° 47' 36.6" | O 6° 59' 37.9" )

Fell
Bachstraße
(N 49° 46' 16.6" | O 6° 46' 58.1" )
Kartografie
Streckenverlauf, Unterkünfte, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

 

schließen
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

 
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Anreise planen

Ob mit der Bahn, dem Bus oder dem eigenen Auto hier finden Sie den schnellsten und bequemsten Weg.


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2021, wildganz.com