Ganz wild auf

Letschin

Ferienort

Das Herz im Oderbruch

Die Oderbruchgemeinde Letschin umfasst mit ihren zehn Ortsteilen eine Gemarkung von 141 km² und gehört zum Landkreis Märkisch-Oderland im Land Brandenburg. Durch die letzte Eiszeit in Mitteleuropa geformt, erhielt das Oderbruch durch die Trockenlegung in der Zeit von 1747 – 1753 auf Befehl des preußischen Königs Friedrich II. (1712 – 1786) ihr heutiges markantes sowie unverwechselbares Landschaftsbild.

Vor der Urbanisierung dominierte der Fischfang als Haupterwerb der einst slawischstämmigen Bewohner. Das gewonnene Neuland wurde nun von den angeworbenen Kolonisten bewirtschaftet. Die Region gelangte so zu einer hohen landwirtschaftlicher Blüte.

Karte

Übernachten. Erleben. Entdecken.

Hier findest Du attraktive Unterkünfte, reizvolle Gastronomie, abwechslungsreiche Ausflugsziele, u.v.m.

 

schließen
Inhalte werden aktualisiert.
  • Unterkünfte
  • Ausflugsziele
  • Gastronomie
  • Touren
  • Ferienort

Karte

Satellit

   
1 von ? Inhalte werden aktualisiert.

 

Kontakt:

Gemeinde Letschin

Bahnhofstraße 30a
15324 Letschin
Telefon +49 (0) 33475 / 605931

Anreise planen